fsas banner02

Leider haben wir in diesem Jahr durch die Corona Pandemie und die damit verbundenen Vorgaben wesentlich weniger Termine und Veranstaltungen mit unseren Schülern und deren Eltern.

Aufgrund der aus heutiger Sicht coronabedingten unsicheren Entscheidungslage in der Veranstaltungsvorbereitung empfiehlt das Schulministerium auf schulische Veranstaltungen mit geselligem Charakter zu verzichten.

Auch die beliebte Naturwissenschafts AG in Kooperation mit dem Mariengymnasium findet in diesem Jahr nicht statt.

Martinsumzug in Langscheid am 11.11.2020

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat zu den notwendigen Schutzmaßnahmen bei der Durchführung von Sankt-Martinszügen wie folgt informiert: „Bei den traditionellen Martinszügen handelt es sich - soweit es nicht vor Ort traditionelle Begleitprogramme im Sinne von Straßenfesten etc. geben sollte - um ,,klassische" Veranstaltungen unter freiem Himmel. Damit sind sie nach § 13 CoronaSchVO grundsätzlich zulässig, wobei insbesondere der Mindestabstand - ggf. durch Zugangsregelungen - eingehalten werden muss. Ohne Mindestabstand dürfen Familien, feste 10er Gruppen und - neu - z.B. Kindergartengruppen, die auch tagsüber ohne Mindestabstand betreut werden dürfen (§ 1 Abs. 3 2. Alternative CoronaSchVO), teilnehmen. Gerade angesichts der im Freien gegenüber geschlossenen Räumen nach allen bisherigen Erfahrungen doch deutlich geringeren Infektionsrisiken - kann eine Durchführung solcher Veranstaltungen mit entsprechenden Rahmenvorgaben vor Ort (Aufstellflächen, ehrenamtlicher Ordnereinsatz) verantwortbar gestaltet werden. Dabei spielt auch eine Rolle, dass viele potentielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vermutlich selbst angesichts der öffentlichen Diskussionen sehr sensibilisiert sind und sich entsprechend verhalten. Vorstellbar wäre beispielsweise, den eigentlichen Martinszug durchzuführen, auf einen ortsfesten Schlusspunkt, etwa ein Martinsfeuer, aber zu verzichten."

Da die Schule in diesem Jahr der Ausrichter des Martinsumzugs ist, sind wir in enger Absprache mit unserem Ortsvorsteher und möchten den Martinsumzug in kleinerer Version und ohne geselligen Abschluss auf dem Schulhof durchführen. Dazu erhalten die Eltern über die Schule und den Kindergarten noch rechtzeitige Infos, aber die Laternen dürfen schon gebastelt werden.

 




Facebook
Mit dem Besuch dieser Webseite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.